Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Microlino mit LiFePo4 Batterie
#1
Der Microlino wird mit einer 8kWh oder optional mit einer 14.4 kWh Batterie ausgeliefert. Damit sind Reichweiten von 120km resp. 215 km möglich.

Gemäss Microlino Website werden LiFePo4 Zellen verbaut. Welche Eigenschaften kann man von diesem Zelltyp erwarten?

Die Lithium-Eisen-Phosphat (LiFePo4) Zellchemie verspricht eine gute Zyklenfestigkeit. Im Weiteren sind diese Zellen im Vergleich zu LiNiMnCoO2 / NMC Zellen auch etwas stress-toleranter wenn diese längere Zeit im vollgeladenen Zustand belassen werden. Es ist also mit einer entsprechend guten (langen) Lebensdauer zu rechnen.

Die Zellspannung von 3.2V reduziert allerdings etwas die Energiedichte im Vergleich mit NMC Zellen. Wie bei vielen anderen Batterietypen auch, schränken kalte Temperaturen die Leistungsfähigkeit ein, und die Lagerung der Batterie bei erhöhten Temperaturen führt zu einer Verkürzung der Lebensdauer.

LiFePo4 Batterien haben auch eine etwas höhere Selbstentladung.

Generell werden von vielen Herstellern die NMC Zellen immer mehr bevorzugt. Dies vor allem da diese eine höhre Energiedichte aufweisen.
Da beim Microlino hohe Reichweiten wohl nicht das wichtigste Kriterium darstellen, so scheinen mir die LiFePo4 Zellen auch eine gut Wahl zu sein.

Hat hier im Forum jemand praktische Erfahrung mit LiFePo4 Zellen?
ev.zone - e-mobility marketplace & community

Gehe zu:

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste