Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Sammeln für TWIKE 5
#1
Aber hallo, das fand ich aber schon beachtlich, dass die Sammelaktion von FINE doch relativ zügig die 250TEUR für den "Fahrerprobungsträger" zusammenbrachte - da haben einige Leute wohl gehofft, schon bald in ihr neues Fahrzeug einsteigen zu dürfen. Wo es jetzt aber schon kurz nach diesem Erfolg heißt, dass die 250TEUR nur mal so das erste Appettithäppchen waren und jetzt weitere 1750TEUR benötigt werden, da könnte ich mir schon vorstellen, dass der eine oder andere Zeichner sich ein klein wenig verhoben vorkommt ?!
#2
Evtl. wurde den Geldgebern mitgeteilt dass noch mehr Investionen folgen müssen?

Ich denke ohne Investoren wird es wohl nicht gehen. Es scheint aber sehr schwierig zu sein einen solchen zu finden.
Auch schade dass Millionen in irgendwelche E-Mobilitäts-Forschungsprojekte gesteckt werden ohne dass jemals etwas Nützliches herauskommt und innovative Hersteller einfach leer ausgehen. Irgendwie schon frustierend!
ex TWIKE 890, ex Think City, seit 03/2017 Renault ZOE
#3
Die Info über die weiteren 1,75 M€ waren schon lange in den FAQ.
Bevor ich investiere, informiere ich mich bzw. ich investiere nur soviel, wie ich problemlos verkraften kann.
Ich fand die Information recht transparent.

Gruß
Martin
#4
Das war doch von anfang an bekannt das 2 Mio kpl. für den Produktionsstart benötigt werden.
Ja ich finde es auch schade das die Förderungen nicht bei so kleinen und Inovativen Firmen ankommen.
Aber das ist ja auch nicht erwünscht. Genausowenig wie die Fahrzeuge selber. Ein Auto muss 4 Räder haben !! soviel zur aktuellen E-Autoförderung !

Gruß
Christian
#5
StromerBodo schrieb:Aber hallo, das fand ich aber schon beachtlich, dass die Sammelaktion von FINE doch relativ zügig die 250TEUR für den "Fahrerprobungsträger" zusammenbrachte - da haben einige Leute wohl gehofft, schon bald in ihr neues Fahrzeug einsteigen zu dürfen. Wo es jetzt aber schon kurz nach diesem Erfolg heißt, dass die 250TEUR nur mal so das erste Appettithäppchen waren und jetzt weitere 1750TEUR benötigt werden, da könnte ich mir schon vorstellen, dass der eine oder andere Zeichner sich ein klein wenig verhoben vorkommt ?!

Das ist ein KO-Kriterium u.bestätigt die Langsamkeit in der weiteren Fortentwicklung des Geschehens in der Sache des Twike5.
Auf der Webseite hat sich in den vergangenen Monaten auch fast nix bezügl.News zum Twike5 bewegt ausser in der Summenfortschreibung der zugeführten Gelder........:cry:
Wenn es dass tolle Teil wie beschrieben mittlerweile für 50000€ mit max.Akkuausstattung zu kaufen gäbe so hätte ich höchstwahrscheinlich schon eins.........
Die Stimmen dass es aber so schnell nix wird in der Sache mehren sich allerdings.......u.deshalb ist mir das Risiko einer Anzahlung auch einfach zu gross.......::roll:
Twike-Aktive Nr.518 (Serie 99) mit 3x3 Motor u. Dreifels 45ah-Li-Akkusatz plus 2 Dreifels-Zusatzlader
#6
wchriss schrieb:Das war doch von anfang an bekannt das 2 Mio kpl. für den Produktionsstart benötigt werden.
Ja ich finde es auch schade das die Förderungen nicht bei so kleinen und Inovativen Firmen ankommen.
Aber das ist ja auch nicht erwünscht. Genausowenig wie die Fahrzeuge selber. Ein Auto muss 4 Räder haben !! soviel zur aktuellen E-Autoförderung !

Ja, Christian, es mag ja sein, dass dir das bekannt war, mir war es das nicht und soweit mir das ersichtlich ist, wurde darauf bei Beginn der Sammelaktion Teil 1 auch nicht hingewiesen. Ich hatte ernsthaft überlegt, da reinzugehen, mich dann aber doch nicht durchringen können und denke jetzt, dass da mein Bauchgefühl nicht so ganz daneben lag.

Wie das mit öffentlichen Förderungen aussieht, weiß ich nicht - bekannt ist aber doch, dass im Zuge des administrativen E-Hype sehr üppige Forschungsgelder auch für die dritte und vierte Studie zum selben Thema bereitgestellt werden (vgl. diverse Meldungen auf elweb), ob man sich da seitens Fine überhaupt mal ernsthaft drum gekümmert hat, ist mir auch nicht bekannt - und wenn man es dort selbst zu Zeiten des publizistischen E-Hypes vor ca. 5 / 6 Jahren nicht mal für sinnvoll hielt, sich auf der Frankfurter IAA zu präsentieren, dann nährt das natürlich gewisse Zweifel ... ? Nicht immer sind es nur die bösen äußeren Verhältnisse, die tolle Dinge be-/verhindern ....

Sonnigst, Bodo
#7
Ja in D wird halt gerne geforscht, auch wenn schon alles bekannt ist :-
Ob sich FINE darum bemüht hat ist mir auch nicht bekannt.
Was die IAA-Frankfurt betrifft, das soll wohl ein Witz sein ?! allein die Kosten hierfür hätte FINE ruiniert.
Das TWIKE hat da wircklich nicht verloren, wenn schon dann eher auf der I-MOT in München.

Ich war ja auch geneigt mit einer Bestellung und Anzahlung FineMobil zu unterstützten, jedoch ohne jegliche Sicherheit (Nachrangdarlehen)war mir das auch zu heiß.
Gruß
Christian
#8
Also vor 5 / 6 Jahren war alles in der Autowelt im Elektro-Aufbruchsrausch, da hat jeder Hersteller alle möglichen Modelle angekündigt, selbst Audi wollte einen e-tron bauen - wäre das TWIKE da auf der IAA gewesen als Beispiel dafür, wie es bereits seit Jahren geht und wie es auch gehen kann, dann wäre dem eine ganz andere Aufmerksamkeit besonders der Medien sicher gewesen als in unseren halb-okkulten Insiderkreisen, dann hätte das auch als Verstärker für den Trend wirken können, sodass die herkömmlichen Hersteller dann nicht alles so einfach wieder hätten einsammeln können - und dann könnte das TWIKE 5 vielleicht auch schon auf der Straße stehen. Solche Chancen sollte man halt nicht verpassen und dabei g'schamig beiseite stehen! Und wenn das teuer ist, muss man sich halt was überlegen, wie man einen Platz bei jemand anders bekommt oder einen Sponsor findet.

Auf der Hannover Messe konnte man später ja auch mal mit dem TWXP (jetzt TWIKE 4) auftreten.

Was das TWIKE allerdings auf einer Motorradmesse soll, frage ich mich aber - die Motorradfahrer halten doch gar nichts von E-Mobilität, da muss es röhren oder blubbern, mit dem zarten Summen eines Elektromotors ist denen nicht zu imponieren !

Bodo TW783
#9
StromerBodo schrieb:Was das TWIKE allerdings auf einer Motorradmesse soll, frage ich mich aber - die Motorradfahrer halten doch gar nichts von E-Mobilität, da muss es röhren oder blubbern, mit dem zarten Summen eines Elektromotors ist denen nicht zu imponieren !
Bodo TW783

Das kann ich so nicht sehen lassen,
du magst warscheinlich recht haben, das bei den allermeisten Motorradfahrer was rohren oder blubbern muss,
aber die meisten Motorradfahrer sind technikbegeistert und offen für neues. Motorradfahrer sind >95% auch Autofahrer !!
Meine persönliche Erfahrung wenn ich mit dem TWIKE unterwegs bin, Autofahrer kucken, Motroadfahren kucken und fragen
und schnell ist man in einem Gespräch mit einem größerm Interesse, nicht selten ist auch mal ne Probefahrt drin.
Gruß
Christian
#10
Hm, inzwischen zeichnet sich wohl ab, dass es ohne Investor nicht gehen wird. Das CF steckt schon seit vielen Wochen bei 275.000 € fest. Bin mal gespannt, wie FM damit umgehen wird. Abzuwarten, bis 2 Mio auf diesem Weg zusammen kommen, dürfte bei dem Tempo, wenn überhaupt, Jahrzehnte dauern.

VG Gregor
Möglicherweise verwandte Themen...
Thema
Verfasser
  /  
Letzter Beitrag
Antworten: 0
Ansichten: 450
11-02-2018, 03:17 PM
Letzter Beitragcruisen
Antworten: 3
Ansichten: 682
17-12-2017, 08:08 PM
Letzter BeitragStefan
Antworten: 1
Ansichten: 1.641
09-02-2017, 10:34 PM
Letzter BeitragTwikeaktive
Antworten: 0
Ansichten: 1.233
20-09-2016, 09:17 PM
Letzter BeitragStromerBodo
Antworten: 43
Ansichten: 14.090
07-09-2016, 08:54 PM
Letzter BeitragTWIKEit
Antworten: 1
Ansichten: 3.416
15-08-2015, 01:25 PM
Letzter BeitragHartlMartl
Antworten: 1
Ansichten: 3.340
09-07-2015, 09:44 PM
Letzter BeitragTWIKEit
Antworten: 9
Ansichten: 7.242
16-01-2015, 09:26 AM
Letzter Beitraggeneralmokke

Gehe zu:

Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste